Dr.-Ing. Florian Dörner erhält Nachwuchs-Förderpreis

Im Rahmen der Internationalen Schienenfahrzeugtagung Dresden wird seit 2003 ein Nachwuchs-Förderpreis für innovative Arbeiten auf dem Gebiet der Schienenfahrzeugtechnik vergeben.

Dieses Jahr wurde der Leiter der Gruppe Strukturintegrität des IFS, Dr.-Ing. Florian Dörner, für seine Dissertation mit dem Titel Methode zur Verifizierung und Validierung von Finite-Elemente-Berechnungen des Rad-Schiene-Normalkontakts mit dem Nachwuchs-Förderpreis ausgezeichnet.

Es ist zu gutem Brauch geworden, dass der Doktorvater eine Laudatio auf den Preisträger hält. Dem ist der Institutsleiter, Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler, gerne nachgekommen und berichtete zunächst über den beruflichen Werdegang von Herrn Dr. Dörner. Anschließend erfolgte eine kurzweilige Zusammenfassung über die in der Arbeit einzeln durchgeführten Studien, wodurch Prof. Schindler dem Auditorium die Bedeutung der Dissertation für das weitere Verständnis der Rad-Schiene Kontakts nahebringen konnte.

Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme

Seffenter Weg 8

52074 Aachen

Tel.: (0241) 80-255 63

Fax: (0241) 80-22145

Email: sekretariat@ifs.rwth-aachen.de

Institutsleitung: Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler

Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme

Seffenter Weg 8

52074 Aachen

Tel.: (0241) 80-255 63