Exkursion und Versuchsfahrt in Frankfurt

Am 09. Februar 2017 fand eine Exkursion zur Verkehrsgesellschaft Frankfurt für interessierte Studierende der Vorlesung „Grundlagen der Schienenfahrzeugtechnik“ statt. Der Besuch in Frankfurt bestand aus zwei Tagesordnungspunkten.

Zu Beginn fand eine Versuchsfahrt in einem R-Wagen der VGF statt, bei der die Probanden hinsichtlich ihres Schwingkomfortempfindens befragt wurden. Über eine am Institut entwickelte Smartphone App gaben die Teilnehmer den jeweils aktuell empfundenen Diskomforteindruck ein. Bei jeder Wertung wurden gleichzeitig die GPS-Position und der Zeitstempel mitgeschrieben, damit die Daten später den parallel gemessenen, physikalischen Messdaten gegenübergestellt werden können.

Alle Daten fließen in ein laufendes Forschungsprojekt zur „Entwicklung einer neuen Schwingkomfortbewertungsmethode für Straßenbahnen“ ein.

Abschließend fand eine Betriebsführung durch einen Mitarbeiter des Technischen Büros der Straßenbahnwerkstätten der VGF statt. Die Studierenden konnten die in der Vorlesung „Grundlagen der Schienenfahrzeugtechnik“ gezeigten Baugruppen und Komponenten von Schienenfahrzeugen nun in der Realität besichtigen und zeigten sich sehr interessiert an der technischen Instandhaltung der Fahrzeuge. Die Besichtigung fördert somit das Grundverständnis der Funktionsweise einzelner Teilsysteme sowie des Gesamtsystems Schienenfahrzeug.

Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme

Seffenter Weg 8

52074 Aachen

Tel.: (0241) 80-255 63

Fax: (0241) 80-22145

Email: sekretariat@ifs.rwth-aachen.de

Institutsleitung: Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler

Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme

Seffenter Weg 8

52074 Aachen

Tel.: (0241) 80-255 63